Das Herz der Küche ist der Küchenmeister. Mit höchster Qualifikation seiner Klasse führt er das Zepter und sichert das perfekte Zusammenspiel seiner Mitarbeiter. Als Führungskraft plant, steuert und überwacht er alle Küchenvorgänge. Professioneller Menüaufbau, Innovationsdrang und beste Kundenzufriedenheit verstehen sich für ihn von selbst.

Pure Gaumenfreude! Die Küche ist das Rückgrat jeder Gastronomie und die Gastronomie ist das Rückgrat jeder touristischen Region. Am WIFI qualifizieren sich Fachkräfte in der Küche zu Spitzenkräften. Kochen können sie natürlich schon, bevor sie ans WIFI kommen.

Trotzdem: Für den internationalen Durchblick genießen die angehenden Küchenmeister  hin und wieder auch spezielle Verkostungen, Praxisbeispiel gefällig?

Die neue Welt des Kaviar: Balik Lachs. Sagt Ihnen das etwas? Oder kennen Sie ein Gewürz, das auf der Zunge elektrisch, betäubend und prickelnd wirkt? Es ist die Sechuan Button-Blüte. Und schon haben auch wir etwas gelernt 😉

Küchenmeister – Die Absolventen

Profis. Die Liste der Absolventen, die in den vergangenen 25 Jahren die Ausbildung zum Küchenmeister gemacht haben, liest sich fast ebenso prickelnd: Mike Süsser, einer der bekanntesten deutschen Fernsehköche, zählt ebenso dazu wie Fritz Pichler, Cooperate Chef der Sea Chefs, Walter Triebl, gekürt zum „Jungen Wilden 2014“, oder Josef Jungwirth, Director Culinary Operations und Corporate Executive Chef der Royal Caribbean International.

Martin Pfarrsbacher ging gleich nach dem Küchenmeister-Diplom als Küchenchef eines Yachthafen- Restaurants auf die Cayman Islands in der Karibik.

Und David Pietrosz? – Derzeit kocht der gebürtige Tscheche auf der Hochwurzen. Ab Mitte März, wenn das Wiener Schweizerhaus die Winterpause beendet, steht er jedoch wieder dem bekannten Küchenchef Roland Schmoll zur Seite. Der hat seinen Küchenmeister vor einigen Jahren übrigens auch am WIFI in Graz gemacht…

Man trifft sich: Am WIFI!

Alle Informationen zur Ausbildung  finden Sie unter: WIFI Küchenmeister

Kommentar verfassen