In den letzten Jahren zeichnet sich ein klarer Trend ab: Content Marketing gewinnt immer mehr an Beliebtheit und ersetzt zunehmend klassische Marketingstrategien. Doch bei dieser Form des Online Marketing handelt es sich keinesfalls um einen kurzlebigen Trend, der in einigen Jahren wieder verschwunden ist.

Natürlich kann keiner sagen, wie sich Internet und Marketing in den nächsten Jahren verändern werden – die Bedürfnisse und Denkweisen der Menschen aber bleiben die gleichen und lassen sich mit Content Marketing optimal befriedigen. Nicht nur deshalb gehört es zum Marketing heute und in Zukunft dazu – es bietet noch einige weitere, wirklich gewichtige Vorteile gegenüber der „klassischen“ Werbung.

Schauen wir uns das Ganze doch einmal an!

Content Marketing – was genau ist das eigentlich?

Auch wenn viele den Begriff kennen, hier noch einmal eine kleine Definition: Beim Content Marketing geht es darum, die Zielgruppe über guten Content – also nützliche Inhalte – zu erreichen und ihnen Mehrwert zu bieten.

Ziel des Ganzen: Vertrauen aufbauen, sich einen Status als Experte(n) erarbeiten und dadurch am Ende Verkäufe erzielen.

Ein positiver Nebeneffekt ist – gerade im Bereich des Internetmarketig – die positive Auswirkung des Content Marketing auf die Position in den Suchmaschinenergebnissen. Wer qualitativ hochwertigen Inhalt liefert, statt nur plumpe Werbebotschaften zu verbreiten, der wird mit einem besseren Ranking durch die Suchmaschinen belohnt – denn die wollen natürlich möglichst großen Mehrwert für die Nutzer finden. Content Marketing ist damit eine Disziplin des Internetmarketing – und vermutlich sogar die wichtigste.

Die Grundlage für Erfolg im Netz?

Wer im Netz erfolgreich sein will, der braucht Reichweite – und dafür die Aufmerksamkeit der Nutzer. Das Problem: In unserer schnelllebigen, hektischen Gesellschaft ist Zeit wertvoll. Deshalb ist es wichtig, von Beginn an Mehrwert zu bieten und den potentiellen Kunden zu fesseln.

Die klassische Werbung funktioniert im Netz nur bedingt – es gibt nur eine Möglichkeit, einen User dauerhaft auf der eigenen Seite zu halten: Mehrwert. Er möchte Neues erfahren, ein Problem lösen oder unterhalten werden. Wird keiner diese Punkte erfüllt, ist er schnell wieder weg. Um die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich zu ziehen und zu halten, ist Content Marketing deshalb der effektivste Weg.

Wieso Content Marketing der klassischen Werbung überlegen ist

Wie sah Werbung früher aus? Ein Plakat an der Straßenseite. Eine Anzeige in der Zeitschrift. Aufdringliche Werbebotschaften und Aufforderungen zum Kauf. Die Vorteile kurz dargestellt, ein wenig Selbstbeweihräucherung – und schon war der Kunde überzeugt. Heute funktioniert verkaufen anders. Der Kunde will informiert sein. Er will überzeugt werden.

Statt den Kunden mit ein paar wenigen Informationen und vielen Fragezeichen zurückzulassen, werden ihm umfassende Informationen zur Verfügung gestellt. Mit passenden Inhalten werden seine Emotionen geweckt – es entsteht eine Beziehung zwischen Marke und Kunden. Und am Ende kauft er nicht von einem gesichtslosen Unternehmen, sondern fast von einem Freund, dem er vertraut. Das sorgt für ein gutes Gefühl beim Kauf – zuerst wird nach und nach Vertrauen aufgebaut, am Ende muss der Kunde nicht mehr umständlich überzeugt werden. Er weiß: Wenn das Produkt so hochwertig ist wie der Content, dann ist es zweifellos gut.

Wie Content Marketing die Kundenbindung revolutioniert

Der Kunde ist überzeugt, er hat gekauft – was passiert jetzt? Häufig gerät er einfach in Vergessenheit und geht in der Masse unter. Vielleicht bekommt er ab und an eine Mail mit einer Rabattaktion. So sieht der klassische Weg aus – mit Content Marketing funktioniert es aber etwas anders. Der Kunde hatte bereits eine Beziehung aufgebaut – jetzt gilt es, die auch zu halten. Durch einen Newsletter mit hochwertigem Inhalt etwa (und nicht mit einem einfachen Coupon) wird er immer wieder an die Marke erinnert.

Und dabei wirken die Mails gar nicht wie Werbebotschaften – statt ungelesen im Mailordner zu liegen werden sie geöffnet, gelesen und vielleicht sogar weiterempfohlen. Denn der Kunde merkt: Es geht nicht allein um das Geld – die wollen mir wirklich weiterhelfen! So wird aus einem Unbekannten schnell ein treuer Stammkunde, der auch beim nächsten Produkt ohne Zweifel und mit einem guten Gefühl kauft.

Und das Ganze ist nicht einmal teuer

Ein großer Teil des Umsatzes fließt häufig in das Marketing – es müssen Kampagnen entwickelt, designt und umgesetzt werden. Unzählige Menschen arbeiten wochenlang daran, um am Ende die Verkäufe um ein paar Prozent zu steigern.

Anders beim Content Marketing: Wenn es selbst gemacht wird, kostet es keinen Cent. Der ein oder andere Euro wird vielleicht für den Versand eines Newsletters oder den Webauftritt fällig. Natürlich kann das Content Marketing auch ausgelagert werden – und selbst das ist nicht teuer. Auch preislich ist das Content Marketing also eine optimale Strategie – denn die Ergebnisse sind überzeugend und der Return on Investment damit extrem hoch. Dieser Aspekt macht das Internetmarketing für jede Marke so interessant. Egal ob Startup, Autohändler oder Onlineshop, wer seinen Kunden Mehrwert bietet, der wird belohnt.

Fazit – die Zukunft des Marketings?

Content Marketing ist sicher nicht die letzte Entwicklungsstufe der Werbung – aber eine, die sich lange behaupten wird. Denn wer dem Kunden Mehrwert bietet und eine Beziehung aufbaut, der wird davon langfristig profitieren.

Keine andere Marketingstrategie ermöglicht es derzeit, so einfach Aufmerksamkeit zu erreichen, Vertrauen aufzubauen und Kunden langfristig zu binden – und genau deshalb ist das Content Marketing nicht nur ein kurzfristiger Trend, sondern ein Prinzip, das die Werbung auch in den nächsten Jahren prägen wird.

Titelbild: ©Willee Cole – fotolia.com

Kommentar verfassen