Die Globalisierung schreitet weiter voran, die Exportquoten steigen. So wird es nicht nur für Konzerne, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen immer wichtiger, die Geschäfte marktorientiert zu führen und zu präsentieren – aber wo sollen Geschäftsführer und Führungskräfte ansetzen? Beim „Einkaufsmanagement“!

Auf den Einkauf vergessen?

Wachstum? Innovation? Kostensenkung? Kundenorientierung? Internationalisierung? Worauf soll das Unternehmen fokussieren? – „Oft besteht das Kerngeschäft eines Unternehmens aus Technik oder Vertrieb. Damit besteht die Gefahr, dass notwendige Organisationsentwicklungen oder Ausgaben, die vom Einkauf verantwortet werden, nicht im selben Ausmaß wahrgenommen werden“, diagnostiziert WIFI-Lehrgangsleiter Gerhard Orthaber.

Abteilung Einkauf „ganz unten“ angesiedelt?

Es gibt eine eindeutige Korrelation zwischen der Wertschätzung der Mitarbeiter/innen im Einkauf und der Position des Einkaufs in der Unternehmenshierarchie. Ist der Einkaufsleiter Mitglied der Geschäftsführung, so genießt der Einkauf eine hohe Anerkennung und wird als gleichberechtigt neben den anderen Unternehmensbereichen gesehen. Ist der Einkauf auf der zweiten oder dritten Führungsebene angesiedelt, dann sinken diese Werte drastisch.

Mit dem Einkauf ungeahnte Potenziale heben

„Sollte in Ihrem Unternehmen der Einkauf historisch gewachsen sein und mit ‚veralteten‘ Strukturen kämpfen, so garantiere ich Ihnen nach diesen beiden Seminartagen unter dem Titel „Einkaufsmanagement für Geschäftsführer/innen und Führungskräfte“ ungeahnte, monetäre Potenziale, die Sie mit Ihrem Team heben werden“, lädt Gerhard Orthaber ein. „Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Geschäftsführertätigkeit im Bereich Einkauf und Supply Chain besser wahrnehmen können und somit langfristig erfolgreicher sind.“

Der Vertrieb holt den Kunden und der Einkauf den Gewinn!

  • Wissen Sie über alle möglichen Gewinnpotenziale Ihres Einkaufs Bescheid?
  • Kennen Sie die Herausforderungen der Beschaffung in Ihrem Unternehmen?
  • Haben Sie bei Ihrer Softwareentscheidung auch die Bedürfnisse des Supply Chain Management in selben Ausmaß wie Vertrieb und Finanzen berücksichtigt?
  • Sind Sie auch der Meinung, dass der Einkauf nach der Produktentwicklung eingebunden werden soll, oder glauben Sie, dass der Einkauf durch kontinuierliche Einbindung in Konstruktion und Entwicklung einen besseren Kostenhebel realisiert?
  • Welche obersten Ziele und Vorgaben machen Sie Ihrem Einkauf?

Sie suchen fokussierte Antworten?

Besuchen Sie doch einfach das Zweitages-Seminar „Effizientes Einkaufsmanagement für Geschäftsführer und Führungspersönlichkeiten“! Und/oder lassen Sie sich am kostenfreien Informationsabend zum Lehrgang Einkaufsmanagement über weitere, fundierte Ausbildungsmöglichkeiten beraten!

Fotos: © Fotolia.com/ElnurL, WIFI Steiermark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s