Formeln für Kennzahlen auswendig lernen? Kann man sich sparen. Keinem Unternehmen „erspart“ bleibt allerdings die Digitalisierung. Allerdings: Durch sie kann man Controlling noch besser als effektives Führungselement einsetzen.

Was das konkret bedeutet und was in Sachen Controlling für die Managementebene sonst noch relevant ist, erläutert Management-Experte Paul Slamanig im WIFI-Lehrgang „Controllingwissen für Führungskräfte“.

1. Controlling ist ein Führungselement

Die Kernaufgabe einer Führungskraft besteht darin, das Unternehmen steuerbar zu halten. „Und dazu braucht es die richtigen Steuerungselemente“, verweist Slamanig auf die große Bedeutung der richtigen Messgrößen und Kennzahlen – womit man schon mitten in der Welt des Controllings angekommen ist.

2. Digitalisierung als Chance

Das Controlling profitiert von der Digitalisierung immens. „Für die Steuerung des Unternehmens entstehen damit völlig neue Möglichkeiten. Gerade für das Management ist das von großer Bedeutung.“ Man muss die neuen Möglichkeiten aber erst kennen, damit man sie nutzen kann – die Digitalisierung nimmt im WIFI-Lehrgang „Controllingwissen für Führungskräfte“ daher eine zentrale Rolle ein. Aus dem klassischen Controller wird ein Data Scientist: Die Datenmengen im Unternehmen steigen und diese bieten enormes Potenzial – allerdings nur, wenn man weiß, wie man das Ganze angeht.

3. Operativ vs. strategisch unterscheiden

Kennzahlen sind schön und gut, letzten Endes muss man daraus aber die richtigen Handlungen ableiten. Dabei ist laut Slamanig unerlässlich, zwischen operativer und strategischer Ebene zu unterscheiden. „Man kann aus einer operativen Kennzahl wie dem Cashflow oder dem ROI keine strategischen Schlüsse ziehen.“ Auf strategischer Ebene geht es unter anderem um Kundennutzen oder Marktanteile.

4. Effiziente Umsetzung

Dass das Controlling das gesamte Unternehmen und sein Umfeld miteinschließen muss, versteht sich von selbst. Soweit die Theorie. In der Praxis stellt sich aber oft die Frage: Wie setzt man das um? Wer liefert die Zahlen aus den einzelnen Abteilungen? Wer sagt wem, was zu tun ist und wie funktioniert das Ganze möglichst effizient? Alles Fragen, die im WIFI-Lehrgang „Controllingwissen für Führungskräfte“ beantwortet werden.

Über den Lehrgang „Controllingwissen für Führungskräfte“

  • Führungskräften und Nachwuchsführungskräften wird praxisrelevantes Querschnittswissen im Bereich des Controllings vermittelt. Neben den klassischen Kosten- und Finanzthemen stehen die digitale Transformation und damit verbundene neue Geschäftsmodelle im Fokus.
  • Didaktisches Konzept: 32 Lerneinheiten Präsenzunterricht, in denen sämtliche relevante Themen erläutert werden; als Zusatznutzen 16 Lerneinheiten eLearning mit Anwendungsbeispielen etc.
  • Näher Infos: telefonisch beim WIFI-Team Betriebswirtschaft, 0316/602-332 und im Web unter: Controllingwissen für Führungskräfte

Titelbild: © bizvector – Fotolia.com

Kommentar verfassen