Karrieregrundstein für künftige Mitarbeiter/innen

Mag. Falzberger fügt hinzu: „Wir haben mit der Lehrlingsausbildung insgesamt nur die besten Erfahrungen gemacht und legen damit einen Karrieregrundstein für unsere künftigen Mitarbeiter/innen im Klinikum. Da wir beim Klinikpersonal einen hohen akademischen Anteil haben – denken wir zum Beispiel an die Ärzte – ist es uns besonders wichtig, dass die künftigen Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit mit hoher Fachkompetenz erledigen können.“

Lehre mit Matura – wir als Firma profitieren auch

Mag.a Rita Jeske, die selbst Abendmatura gemacht hat, ergänzt: „Bei uns in der KAGes kann man mit einer Lehre auch ohne Matura weit kommen. Ich finde es allerdings toll, dass wir den jungen Leuten dank der Kooperation mit dem WIFI Steiermark die Chance auf eine Matura anbieten können – davon profitieren wir als Firma ebenso wie die Lehrlinge.“

LKH Graz, Kages, Lehre mit Matura, Testimonial, Wifi Steiermark,

Auch der berufliche Weg von Ing. Dieter Stemmer, MSc, hat mit einer Lehre und Matura auf dem zweiten Bildungsweg begonnen:

Heute ist der gelernte Elektromechaniker Ing. Dieter Stemmer, MSc, Leiter des Bereichs Servicemanagement im LKH-Univ. Klinikum Graz, zu dem auch die Personalentwicklung zählt. Er ist ein großer Fürsprecher des Modells „Lehre mit Matura“:

„Die Matura ist eine gute, breitangelegte Ausbildung. Mit dem WIFI, dem ich seit Jahrzehnten verbunden bin, habe ich immer wieder gute Erfahrungen gemacht. Die Kooperation im Rahmen des Modells ‚Lehre mit Matura’ ermöglicht unseren Lehrlingen, sich ohne Lehrzeitverlust in der Arbeitszeit auf die Matura vorzubereiten. So ist der Weg für die jungen Leute leichter.“

 „Auf eigenen Beinen stehen“

Felix Widni macht im LKH Hörgas-Enzenbach eine Lehre zum Bürokaufmann: „Ich habe das BORG abgebrochen, bin von zu Hause ausgezogen und verdiene nun mein eigenes Geld. Die Matura bleibt dennoch mein Ziel.“

„Großzügiges Angebot vom Klinikum!“

Katharina Jagerhofer nimmt ebenfalls bereits im ersten Lehrjahr am Maturavorbereitungskurs für Englisch teil. „Das Angebot, hier in dieser Form auch Matura machen zu dürfen, empfinde ich als sehr großzügig. Wir lernen an einem Tag in der Woche geblockt von 10 bis 15 Uhr. Unsere WIFI-Trainerin gestaltet den Unterricht immer sehr abwechslungsreich und lustig.“

LKH Graz, Kages, Lehre mit Matura, Testimonial, Wifi Steiermark,

Alina Sturmer hat den Deutschmatura-Vorbereitungskurs bereits am WIFI absolviert und die erste Maturaprüfung schon in der Tasche. Nun bereitet sie sich im Rahmen ihres zweiten Vorbereitungskurses mit den anderen Lehrlingen am LKH-Univ. Klinikum Graz auf die Englischmatura vor.

Wertvolles Potenzial fördern

Virginia Raffler-Papadimitriou ist die Ausbildungsleiterin des Lehrlingswesens im LKH-Univ. Klinikum Graz. Ihr Herzblut gehört der wunderschönen Arbeit mit den jungen Leuten.

„Als ich selbst 1999 im Klinikum zu lernen begann, waren wir rund 20 Lehrlinge. Heute haben wir an die 40, sie stellen eine große Bereicherung dar. Das Modell ‚Lehre mit Matura‘ ermöglicht den Lehrlingen mit der Kombination aus Fachausbildung und Allgemeinbildung weitere berufliche Perspektiven. Somit können aus unseren Rohdiamanten geschliffene Diamanten werden.“

Und was sagt die WIFI-Englischtrainerin Natalia Summers dazu?

LKH Graz, Kages, Lehre mit Matura, Testimonial, Wifi Steiermark,

Ich erlebe die KAGes als extrem großzügig und motivierend, sie fördert die Lehrlinge stark. Alle sind extrem motiviert und fleißig, denn wir wollen innerhalb eines Jahres fit für die Englischmatura sein. Es ist aber auch sehr kurzweilig, mit den Jugendlichen zu arbeiten.

Der Unterricht ist sehr vielseitig. Die vorgegebenen Themen werden durch Lesen und individuelle Minipräsentationen erarbeitet und dazu gibt es Vokabellisten. Auch die Basisgrammatik wird gefestigt aber der Hauptfokus liegt auf Konversation anhand von praktischen Übungsbeispielen, die vom Aufbau her bereits an die späteren Maturafragen angelehnt sind. Es funktioniert sehr gut. Oft sind alle überrascht, dass der Unterricht schon vorbei ist …

WIFI als starker Kooperationspartner

Das LKH-Univ. Klinikum beschäftigt an die 7.000 Mitarbeiter/innen in den unterschiedlichsten Berufen. Es gibt fast keine Sparte, die in dieser Vielfalt nicht vertreten ist. Die Stmk. KAGes (die Dachorganisation der 12 steirischen Landeskrankenhäuser an 22 Standorten und der 4 Landespflegezentren) bildet an die 100 Lehrlinge aus. Rund 40 davon erlernen einen der neun Lehrberufe*, die aktuell am LKH-Univ. Klinikum Graz ausgebildet werden. 2017 wurden im LKH-Univ. Klinikum Graz 10 Lehrlinge aufgenommen, die allesamt sofort in das Modell „Lehre mit Matura“ eingestiegen sind.
Derzeit besuchen 26 Lehrlinge den Englisch-Vorbereitungskurs, der im Oktober 2017 erstmals vor Ort am LKH-Univ. Klinikum Graz gestartet hat. Die Basis dafür ist die Kooperation mit dem WIFI Steiermark, das sämtliche für das Modell „Lehre mit Matura“ nötigen Basics organisiert und eine erfahrene WIFI-Trainerin – Englischtrainerin Natalia Summers – für den Unterricht vor Ort zur Verfügung stellt.

* Die neun Lehrberufe sind: Bürokauffrau/-mann, Verwaltungsassistent/-in, Zahntechniker/-in, Koch/Köchin, Gärtner/-in, Betriebsdienstleistungskaufmann/-frau, Bautechnische/-r Zeichner/-in, Elektrotechniker/-in und Installations- und Gebäudetechniker/-in.

Sie haben ebenfalls Interesse an einer Kooperation mit dem WIFI Steiermark im Rahmen von „Lehre mit Matura“?

  • Bitte wenden Sie sich einfach an die zuständige WIFI-Bereichsleiterin Mag. Nina Ogris (Tel. 0316-602-353).
  • Beratung und Buchung auch via WIFI E-Mail oder unter Tel. 0316-602-1234
  • Hier können Sie mehr über das Modell „Lehre mit Matura“ oder auch über die Berufsmatura nachlesen.

Fotos: WIFI Steiermark / Melbinger

2 Kommentare

Kommentar verfassen