Sommerabende bieten vielfältige erfrischende Möglichkeiten. Wie etwa in kühlen Gastgärten, bei unterhaltenden Sommertheatern und  Kulturfestivals, in Freiluftkinos oder an launigen Plätzen am Wasser. Erfrischend kann ebenso sein, die Lieblings- oder Urlaubssprache zu lernen, aufzufrischen oder in eine neue Fremdsprache hinein zu schnuppern. Kurz, knackig, intensiv – und mit Spaß. Zum Beispiel bei einem sommerlichen WIFI Intensivsprachkurs.

Sommerzeit ist Reisezeit.

Nach wie vor zählen unsere südlichen Nachbarländer zu den beliebtesten Reisezielen. Und somit Italienisch, Kroatisch, Spanisch und Slowenisch zu den bevorzugten Sprachen. Überraschend gut gebucht wurde Russisch – Grund dafür dürfte die Fußball WM gewesen sein. Wer in ein fremdes Land reist, möchte sich meist gerne in Alltagssituationen verständigen können. Davor steht das Überwinden der Angst, sich reden zu trauen, um mit den heimischen Leuten vor Ort Small Talk führen zu können. Abseits von klassischen Touristenpfaden freuen wir uns über erfragte Geheimtipps für regionale Spezialitäten oder nach Sehenswürdigkeiten oder Besonderheiten, die nicht im Reiseführer stehen. So wird das Urlaubsland erlebbarer, die fremde Mentalität und Kultur rückt näher. Mit einem Grundwortschatz fühlen wir uns verbundener und auch sicherer.

Kurz – Knackig – Intensiv

An zehn Abenden vermitteln Native Speaker kurz, knackig und intensiv das sprachliche Rüstzeug. In originaler Sprachmelodie und Aussprache. Mit Grammatik, Redewendungen und wichtigsten Phrasen für typische Gesprächs Situationen.  Als profunde Kenner ihres Landes bringen ihre Trainer neben ihrer Sprachkompetenz auch jede Menge Wissenswertes über Land und Leute in den Unterricht ein. Sie vermitteln anschaulich, abwechslungsreich und mit kreativen Unterrichtsmethoden, die sofort Urlaubsflair aufkommen lassen. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz, denn wer mit Freude lernt, erzielt rasch Fortschritte und merkt sich das Gelernte auch länger.

Analoge Sprachkurse in digitaler Welt?

„Das Lernen einer Fremdsprache in einer Gruppe ist und bleibt attraktiv. Eine Sprache ist lebendig, braucht ein Gegenüber, muss gesprochen werden. Die digitale Welt ist eine wertvolle Unterstützung, jedoch kein Ersatz.“, unterstreicht Mag. Heike Schönbacher, WIFI Teamleiterin für Sprachen und Ausbilderqualifikation. „Die Gruppe bietet einen vertrauten Übungsrahmen, wo Sprach-Barrieren und Hemmschwellen leichter abgebaut werden können. Und es macht Freude und Spaß, in einer Gruppe zu lernen“.

Mit einfachen Kenntnissen der Landessprache wird jede Reise  zum besonderen Erlebnis.

Individuell – von klein bis groß

So individuell, wie Sie eine Sprache erlernen oder perfektionieren möchten, so individuell können Sie aus dem WIFI Angebot wählen: von Standardkursen, Einzel- und Kleingruppentrainings bis hin zu firmeninternen Trainings und international anerkannten Cambridge-Zertifikaten

Fortsetzung folgt

Ein Intensivkurs könnte auch den Grundstein für ein neues Sprachinteresse legen. Oder eine bereits vorhandene Leidenschaft wieder erwecken. Einer Semester-Kurs Fortsetzung im Herbst steht natürlich nichts im Wege. Die Kurse werden fortlaufend geführt und ermöglichen so Schritt für Schritt,  Sprachkenntnisse zu perfektionieren. Die WIFI Bildungswelt umfasst neben Englisch auch zwölf weitere Sprachen, von Französisch über Türkisch bis zu Deutsch als Fremdsprache. Für Einsteiger und Fortgeschrittene jeglicher Niveaus. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Alle Kurstermine finden Sie online unter www.stmk.wifi.at/sprachen.

Probieren geht über Studieren

Wer sich für einen Sprachkurs interessiert, kann mit dem Online-Einstufungstest sein Leistungsniveau bestimmen. Besteht dennoch Unsicherheit im Einstufungs-Niveau oder in der Wahl der geeigneten Sprache, bietet das WIFI die Möglichkeit, eine Stunde zu schnuppern.

Aber warum sollte man überhaupt eine Fremdsprache lernen? Dafür gibt es unzählige Gründe, die wichtigsten finden Sie aber hier.

Nähere Infos und Termine für ein kostenloses Beratungsgespräch erhalten Sie vom Sprachen-Team:

Heike Schönbacher
Teamleiterin Sprachen und Ausbilderqualifikation
0316 602 707
heike.schoenbacher@stmk.wifi.at

Vanessa Baumgartner
0316 602 490
vanessa.baumgartner@stmk.wifi.at

Foto: Adobe Stock – vege – nd3000

Kommentar verfassen