Umfassend, praxisorientiert und inhaltlich dementsprechend umfangreich präsentiert sich die neu konzipierte Akademische Ausbildung am WIFI Steiermark, die bereits für das nächste Jahr angeboten wird. Sie ist viersemestrig und perfekt für alle, die schon länger auf der Suche nach Unternehmer-Know-how waren, bisher aber nichts Geeignetes gefunden haben. Was ist das Besondere an dieser neuen Akademischen Ausbildung „MSc Angewandtes Unternehmensmanagement“, Herr Bernhard Fink?

MSc Angewandtes Unternehmensmanagement – akademisch UND praxisorientiert

„Im Rahmen dieser neuen Akademischen Ausbildung eignen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer betriebswirtschaftliche Kompetenzen auf akademischem Niveau an. Dazu entwickelt man seine Führungskompetenz und die eigene Unternehmerpersönlichkeit weiter“, erklärt der Lehrgangsleiter und Unternehmensberater Bernhard Fink, MMA, MBA. „Das ist ein einzigartiges, ganzheitliches Bildungsangebot auf höchstem Niveau, das sich zugleich durch seine extreme Praxisorientiertheit auszeichnet“, betont der Experte.

Wichtiger Baustein „Transfertagebuch“

Für diese Praxisorientiertheit sorgt vor allem das sogenannte Transfertagebuch. Es ist Aufgabe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, jeden behandelten Themenblock für das eigene Unternehmen zu bearbeiten und damit konkret zu nutzen. Durch diese Reflexion der Theorie entsteht ein praktischer Kompetenzerwerb auf einem ganz neuen Niveau, das eins zu eins dem Unternehmen zugute kommt. Konkret bedeutet das: Marketing, Strategie, Vertrieb, Controlling… jedes Modul aus der Akademischen Ausbildung wird sofort für den eigenen Betrieb „übersetzt“ und praktisch integriert.

Wie aus Visionen konkrete Missionen werden …

So können Visionen in Missionen umgesetzt werden – was schwebt einem vor, was braucht man für die Realisierung der Ideen und wie kann sich ein gesunder Betriebserfolg daraus ergeben? Muss der Vertrieb optimiert, das Marketing erweitert, eine neue Marschrichtung vorgegeben werden …? „Diese starke Reflexion des theoretischen Vortrags, die im Rahmen von Case-Studies in den Peergroups zusätzlich verstärkt wird, schlägt sich in konkreten Werkzeugen für das Unternehmen und dessen erfolgreicher Lenkung nieder“, präzisiert Bernhard Fink

Unternehmensmanagement – wer ist angesprochen?

Dieser Ausbildungsansatz erklärt gleichzeitig auch die Zielgruppe des neuen akademischen Lehrgangs „MSc Angewandtes Unternehmensmanagement: Angesprochen sind Unternehmerinnen und Unternehmer im KMU-Bereich bzw. solche, die auf dem Sprung ins Unternehmertun sind. Also Nachfolgerinnen und Nachfolger, Gründerinnen und Gründer sowie Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer, aber auch erfahrene Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber und eigenverantwortliche Führungskräfte. „In der Elterngeneration war es eventuell noch nicht notwendig, den Unternehmenserfolg ständig zu hinterfragen und sich immer wieder neu zu positionieren“, so Bernhard Fink. „Aber im heutigen, schnelllebigen Markt, wo die Produktzyklen oft kurz sind, ist reaktions- und aktionsschnelles Denken und Handeln ein Muss für den nachhaltigen Betriebserfolg.“

Herausforderungen an Unternehmen heute:

Viele Bereiche haben sich zudem extrem verändert, strategisches Hintergrundwissen ist ebenso entscheidend wie ein aufs Leistungsportfolio perfekt abgestimmtes Marketing. Ein weiterer, wichtiger Bereich ist die soziale Kompetenz im Leadership – Stichwort Generationenthematik. Die Jungen haben ein komplett anderes Verständnis von Arbeit. Im Gegensatz zu den Älteren im Betrieb legen sie viel Wert auf eine funktionierende Live-Work-Balance und darauf, dass ihnen die Arbeit Freude macht. Gleichzeitig sind sie wie alle guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heutzutage nicht immer leicht zu bekommen und dann auch zu halten.

„Das sind Themen, die (fast) alle steirischen KMU betreffen. Daher ist nicht zuletzt auch der Austausch unter den Teilnehmenden sehr spannend – wie machst Du das? Wie gehst Du damit um? Was hast Du vor …“, macht der erfahrene Unternehmensberater aufmerksam. „All das macht die zeitliche und finanzielle Investition über die vier Semester mehr als bezahlt. Und als Benefit oben drauf erhält man den akademischen Titel ‚MSc – Master of Science’, auch darüber kann man sich sehr freuen!“

Sie sind angehende/r Unternehmer/in und interessieren sich für die neue Akademische Ausbildung am WIFI Steiermark?

Fotos: WIFI Steiermark / ARTige Fotos Hannes Loske

Kommentar verfassen