Kommunikationstrainer – höchste Qualifikation für Trainer/innen

Das Foto mit diesen Teilnehmerinnen am WIFI-Diplomlehrgang „Kommunikationstrainer“ entstand am „Tag der Kommunikation“. Im Rahmen dieser Veranstaltung absolvierten die angehenden Trainerinnen und Trainer ihre praktischen Abschlussprüfungen, indem sie jeweils Ausschnitte aus einem selbstkonzipierten Seminarprogramm präsentierten.

Viele im Publikum nutzten den Tag, um sich einen authentischen Eindruck von der Ausbildung zu verschaffen. Das Interesse war groß, denn die WIFI-Ausbildung zum Kommunikationstrainer ist unter professionellen Erwachsenenbildnern und Trainern als hervorragend bekannt.

Nächster Lehrgangsstart im Herbst

Die Absolventinnen und Absolventen überzeugten mit ihrem sicheren, sympathischen und selbstbewussten Auftreten, alle waren mit viel Freude und Kompetenz bei der Sache. Das Programm startete unter anderem mit einer beeindruckenden Vorführung über den „ersten Eindruck“: Was allein Kleidung, Körperspannung und Ausdruckweise ausmachen können! Bevor die Trainerin, der Trainer noch ein einziges Wort gesprochen hat, ist er von seinen Seminarteilnehmenden bereits taxiert und bewertet worden.
Dieses gekonnte Auftreten als Trainer/in wird im WIFI-Lehrgang „Kommunikationstrainer“ in vielfacher Hinsicht trainiert. Unter anderem mit Videoaufzeichnungen, die anschließend analysiert werden … Ihr Interesse wächst? – Die nächste Diplomausbildung startet demnächst im Herbst!

Was kann ein/e Kommunikationstrainer/in?

Zu den Zielen des Lehrgangs gehört nicht nur sicheres, gekonntes Auftreten. Von der Teilnehmerakquisition übers Marketing, die Raumorganisation und die technischen Voraussetzungen bis zum Buffet und natürlich dem Programm bewiesen die Absolvent/innen am Tag der Kommunikation, dass sie auch die gesamte Organisation im Hintergrund beherrschten. Außerdem wurden sie im Lehrgang auf die möglichen Dynamiken einer Gruppe in allen Situationen trainiert, um gruppendynamische Prozesse sicher steuern und zum gewünschten Ergebnis führen zu können.

Basiskenntnisse in NLP ermöglichen ihnen die Bestimmung von Lerntypen und ein gehirngerechtes Seminardesign. Systemisches Denken und Fragen, einfache und dennoch höchst effektive Flipchart-Gestaltung, das Einsetzen von Charisma und von der eigenen Stimme sowie das Spielen am Klavier der Emotionen … Die zahlreichen Trainer und Trainerinnen im Lehrgang „Kommunikationstrainer“ sind Schauspieler, Künstler, Stimmtrainer und mehr, auch das macht die Ausbildung so spannend.

Ideale Ergänzung zum Beruf:

„Ich arbeite seit über 10 Jahren als Chemikerin in einem international führenden Technikunternehmen. Eine meiner Aufgaben ist es, ‎unseren Verkäufern und Kunden die Grundlagen und Vorzüge unserer Produkte in maßgeschneiderten Seminaren näherzubringen.

Der Diplomlehrgang Kommunikationstrainer war eine ideale Ergänzung zu‎ meiner beruflichen Tätigkeit. Ich habe gelernt, Inhalte so aufzubereiten, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Stoff leichter merken und mehr Spaß und Freude am Lernen haben. Besonders wertvoll waren für mich auch verschiedene Tipps und Tricks, um in verschiedensten Situationen stets eine wertschätzende Atmosphäre und einen geschützten Rahmen zu schaffen. Das bewirkt, dass sich die Seminargäste wohl und gut aufgehoben fühlen und zur aktiven Mitarbeit angeregt werden, was den Lernerfolg noch zusätzlich unterstützt. Darüberhinaus sind die Tools aus der WIFI-Ausbildung nicht nur im Seminarkontext hilfreich und nützlich, sondern auch in ganz normalen Alltagsgesprächen einfach anzuwenden.
Außerdem hat der Diplomlehrgang Kommunikationstrainer auch meine bereits absolvierten Ausbildungen zum NLP Practitioner und NLP Master Practitioner perfekt ergänzt. Insgesamt haben sich für mich dadurch aufregende, neue Zukunftsvisionen und mögliche neue Berufsfelder im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung ergeben.“ – Dr. Jenny Kremsner

Parallelen zwischen Lehrer und Trainer:

Mag. Mario Urschinger ist Musikschullehrer für Klarinette in Kapfenberg und liebt seinen Job: „Mit Musik und Kreativität können Jugendliche Potenziale entdecken und Fähigkeiten entwickeln, von denen sie selbst oft nicht geglaubt haben, dass es sie gibt. Hier sehe ich eindeutige Parallelen zwischen dem Lehrersein und dem Trainersein: Beide unterstützen Menschen darin, neue Perspektiven zu erkennen und ihnen nachzugehen. Als Diplomierter Kommunikationstrainer verfüge ich nun über das fachliche Wissen, Menschen jeden Alters auch außerhalb der Musik professionell als Trainer zur Seite zu stehen. Der Lehrgang war wunderbar!“

Absolute Key-Fähigkeit!

Daniel Schindler ist als Trainer, Coach und Kletterlehrer engagiert: „Ob im sportlichen oder persönlichen Bereich – ich habe eine große Freude daran, Wissen zu vermitteln und zu sehen, wie das einen Menschen weiterbringt, wie der Funke gezündet wird und die Flamme zu brennen beginnt! Diese Fähigkeit als Trainer wollte ich weiter auszubauen und besuchte gleich einmal den WIFI-Informationsabend zum Diplomlehrgang ‚Kommunikationstrainer’. Vortragende, Inhalt und Aufbau haben mich sofort überzeugt. Ich konnte mir eine absolute Key-Fähigkeit für die Seminar- und Workshop-Gestaltung, aber auch für Meetings, Reden und Vorträge aneignen.“

Die WIFI-Diplomausbildung zum Kommunikationstrainer mit der Lehrgangsleiterin Mag. Gabriela Konrad verspricht, auch heuer wieder spannend zu werden. Besuchen Sie einfach den Infoabend und überzeugen Sie sich selbst!

Fotos: KK

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: